· 

Ackerlhütte über Schleierwasserfall und "Loatal"

Strecke: 8,7 km

Reine Gehzeit: 2:35 Stunden 

Insgesamt: ca. 3 Stunden

Niedrigster Punkt: 860m

Höchster Punkt: 1464m

Aufstieg: 611m

 

Startplatz: Wanderstartplatz Hüttling

Der erste Teil der Strecke erfolgt genau gleich als auch bei der Schleierwasserfallrunde. 

Siehe: 

Am Wasserfall angekommen, geht es in Blickrichtung Wasserfall rechts, also östlich, einen steilen Weg hinauf - Richtung Ackerlhütte. Für den nächsten Abschnitt benötigt man ein kleines bisschen Mut und Überwindung. (Bild 1) Über die Leiter, bekannt auch als "Loatal" geht es einen schmalen Pfad entlang. Dabei sollte man unbedingt darauf achten, wo man hintretet. Oben angekommen, geht es noch einmal über ein Holzbrett drüber und man hat anschließend das Gefühl, in einer komplett anderen Welt angekommen zu sein. Eine riesige Wiese blickt dir entgegen und man hat eine ungewohnt nahe Aussicht auf den Wilden Kaiser und die Natur (Bild 2&3)

Oftmals sind hier auch Kühe unterwegs. Wenn man rechts blickt, sieht man St. Johann in Tirol und die Granderalm. Du musst dich aber nun westlich halten, und den Weg vorbei an Bächen und Brettern folgen. Nach einem etwas anstrengenden Hügel kann man schon einen Blick auf die Ackerlhütte werfen. Vor hier aus benötigt man noch ca. 15 Minuten bis man an der Alm angekommen ist. Oben kann man sich mit einer Jause stärken oder einfach nur die Sonnenstrahlen genießen, bevor es wieder bergab geht. Genieße den Ausblick auf die fernen Berge und den Kitzbüheler Alpen. 

Den Ausblick genossen? Dann geht  es den Weg Nr. 817 über den Stiegenbach Wasserfall (Bild 1) wieder retour. Nach dem Wasserfall immer rechts halten und den Schildern Graspoint Niederalm folgen. Runter ist man ca. 45 Min. auf dem Weg. (Immer die Nummer 817) Bevor man den Parkplatz Hüttling wieder erreicht, kann man in Ruhe auf einen Almdudler, Radler usw. zur Graspoint Niederalm (Bild 2) einkehren. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0